Sparkassen-Finanzgruppe - Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein

Tourismusverband Schleswig-Holstein

Über uns

Der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein (SGVSH) und der Tourismusverband Schleswig-Holstein (TVSH) haben das Sparkassen-Tourismusbarometer im Jahr 2002 initiiert, um gemeinsam mit den Tourismus-Akteuren im Land die touristische Zukunft Schleswig-Holsteins offensiv zu gestalten. Auch die Finanzierung des Sparkassen-Tourismusbarometers wird von den beiden Verbänden übernommen. Die wissen- schaftliche Betreuung und die Durchführung erfolgt durch das Projektbüro der dwif-Consulting GmbH in Berlin.

Das Sparkassen-Tourismusbarometer Schleswig-Holstein weist als Marktforschungs- instrument auf Erfolge und Misserfolge sowie auf wichtige strukturelle Veränderungen der Tourismusentwicklung in Schleswig-Holstein hin. Als kontinuierliches Monitoring-Instrument ermöglicht es zeitliche, regionale und sektorale Vergleiche und erleichtert damit Entscheidungsfindungen für Investitionen in Infrastruktur und Marketing.

Wo immer möglich und sinnvoll, nimmt das schleswig-holsteinische Tourismusbarometer Bezug auf Vergleichswerte aus anderen Bundesländern, speziell natürlich aus den beiden weiteren „Küstenländern“ Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen.

Beirat

Der Beirat des Sparkassen-Tourismusbarometers trifft sich mindestens zweimal pro Jahr. Er diskutiert die aktuellen Ergebnisse und legt die jährlich wechselnden Branchenthemen fest.

Beiratsmitglieder:

  • Frank Behrens (Tourismusverband Schleswig-Holstein e.V.)
  • Dr. Catrin Homp (Tourismusverband Schleswig-Holstein e.V.)
  • Gyde Opitz (Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein)
  • Dr. Mathias Feige (dwif-Consulting GmbH)
  • Frank Ketter (Nordsee Tourismus Service GmbH)
  • Katja Lauritzen (Ostsee Holstein Tourismus)
  • NN (Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH)
  • Dr. Martin Lohmann (N.I.T. / Institut für Tourismus- u. Bäderforschung in Nordeuropa)
  • Björn Ipsen (IHK Flensburg)
  • Kerstin Ehlers (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie)
  • Claus Jürgen Andresen (Nord-Ostsee Sparkasse)
  • Hans Ingo Gerwanski (Sparkasse Holstein)
  • Thorsten Quiel (Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein)
  • Karsten Heinsohn (dwif-Consulting GmbH)